WOHNHAUS  NEUMANN

Umbau und Aufstockung,

Bingen-Büdesheim, 2013-2014

Ein aus dem 19. Jahrhundert stammendes Winzerhaus im Ortskern von Büdesheim, das zwischenzeitlich in drei Etagenwohnungen aufgeteilt worden war, soll wieder als Ganzes als Domizil für ein Lehrerehepaar hergerichtet werden. Über einer Einliegerwohnung im Erdgeschoss wird die Hauptwohnung auf zwei Etagen im Obergeschoss und Dachgeschoss realisiert. Im Obergeschoss befinden sich die eher öffentlichen Räume. Hinter dem innen-liegenden Gästebad entsteht Platz für ein kleines Gästezimmer. Im neu errichteten Dachgeschoss liegen straßenseitig Schlafzimmer, Ankleide und Bad, die eine miteinander verbundene Raumfolge bilden, und auf der Südseite ein atelierartiger Arbeitsraum mit Teeküche, der sich mit einer breiten Sitzfensterbank zum Garten hin öffnet. Dieser Raum befindet sich in einer turmartigen Erweiterung des Baukörpers, der wie die vorhandene Fassade aus traditionell hergestelltem Ziegelmauerwerk errichtet wurde.

1/6